FAQ

Kappungsgrenze

Bei einer Mietanpassung ist die sog. Kappungsgrenze unbedingt zu beachten, da diese Wirksamkeitsvoraussetzung für eine Erhöhung der Grundnutzungsgebühr ist. Kappungsgrenze bedeutet: Bei Mietanpassungen an die ortsübliche Vergleichsmiete darf die Grundnutzungsgebühr innerhalb von 3 Jahren nicht um mehr als 20% (in Köln z. Zt. 15%) erhöht werden – auch dann nicht, wenn der Mietspiegel eine höhere Miete ausweist. Erhöhungen des Nutzungsentgeltes wegen durchgeführter Modernisierungsmaßnahmen erhöhen die Kappungsgrenze. Die Kappungsgrenze gilt nur in wenigen Ausnahmefällen nicht (z. B. Wegfall der öffentlichen Bindung).

So finden Sie uns

Klicken Sie hier, um den Inhalt von Google Map nachzuladen. Es wird eine Verbindung zum Google Map Server hergestellt, weitere Informationen zu den von Google Map erhobenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Inhalt laden

PHNjcmlwdCBzcmM9Imh0dHBzOi8vbWFwcy5nb29nbGVhcGlzLmNvbS9tYXBzL2FwaS9qcz9rZXk9QUl6YVN5Qk9hNXBReVM3dnZZam9DZ3BXLVVYeHVXVGw0RTF5Zk9JJmNhbGxiYWNrPWt3Z21hcCI+PC9zY3JpcHQ+PGRpdiBpZD0iZ29vZ2xlLWVtYmVkIj48ZGl2IGNsYXNzPSJtYXJrZXIiIGRhdGEtbGF0PSI1MC45NzcgIiBkYXRhLWxuZz0iNi45NTAxMDAwMDAwMDAwMiI+PC9kaXY+PC9kaXY+

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück